NRW-Sport-Konto (0)
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!

04.12.2017 - Integrationspreis des Rhein-Kreises Neuss: TuS Germania Hackenbroich gewinnt

Um das soziale Engagement von Einzelpersonen und Institutionen auszuzeichnen, die sich in vorbildlicher Weise für ein gleichberechtigtes und friedvolles Miteinander und interkulturelle Verständigung einsetzen, hat der Rhein-Kreis Neuss am vergangenen Mittwochabend erneut einen Integrationspreis vergeben.

„Wir beglückwünschen den TuS Germania 1930 Hackenbroich e.V. und freuen uns, dass die enorme Arbeit der Sportvereine auf diese Art gewürdigt wird. Sie kann motivierend für weitere Vereine sein, sich der integrativen Arbeit zu widmen“, freut sich Dr. Hermann-Josef Baaken, Vorsitzender des Sportbundes Rhein-Kreis Neuss e.V. und führt fort: „Wir laden alle Vereine, die sich in der Arbeit im Bereich Integration durch Sport engagieren, ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen um weitere Projekte zu realisieren.Wir können die Vereine vielfältig bei ihrem Engagement unterstützen."

In diesem Jahr war besonders der organisierte Sport unter den Wettbewerbern vertreten. Neben dem Neusser Schwimmverein 1900 e.V., der sich mit einem integrativen Schwimmprojekt bewarb, kämpften auch die Ringer vom KSK Konkordia 1924 Neuss e.V. mit einem Projekt im Bereich „Ringen und Raufen“ für Kinder um einen Platz auf dem Siegertreppchen.

Würdiger Gewinner war dann die TuS Germania 1930 Hackenbroich e.V. auf Platz 1. Der Vereinssport ist ein wesentlicher Treiber für Integration – sowohl explizit in Projekten wie dem ausgezeichneten. Aber eben auch im täglichen Vereinsleben, auf dem Sportplatz, beim Wettbewerb und im Training.

Dies unterstützt und fördert der Sportbund systematisch, da sich hier der Sport einmal mehr als wesentliche Stützender Gesellschaft zeigt. Der Sportbund Rhein-Kreis Neuss e.V. unterstützt seine Mitgliedsvereine bei der Realisierung von Integrationsprojekten im Sport, etwa beim Seminar „Integration durch Sport“, das unter Leitung von Ingmar Gettmann allen relevanten Akteuren im Kreis die Möglichkeit zur Vernetzung und Projekt-Ideenentwicklung bot.

Preisgelder in Höhe von 5.000 € warteten auf die drei glücklichen Gewinner, die sich bewarben. Von den insgesamt 18 Wettbewerbsteilnehmern wurden alle Projekte mit einer Ehrung in würdevollem Rahmen im Kreistag Grevenbroich bedacht.

Die drei Gewinner wurden zusätzlich mit einer Projektunterstützung in Höhe von 3.000 Euro (1.Platz), bzw. 2.000 Euro und 1.000 Euro (2. / 3. Platz) gefördert.

 

Ihre Ansprechpartner:
Sportbund Rhein-Kreis Neuss
Programm „Integration durch Sport“
Ingmar Gettmann, Tel.: 02181-6014069

Sportbund Rhein-Kreis Neuss
Siegfried Willecke, Geschäftsführer
Lindenstr. 16, 41515 Grevenbroich
Tel.: 02181 - 601 4086
Mobil: 0172 - 2138 484

Dr. Hermann-Josef Baaken
Vorsitzender
Mobil: 0173 - 5435 644