NRW-Sport-Konto (0)
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!

25.08.2017 - Auftaktveranstaltung "INTEGRATION durch SPORT"

Auftaktveranstaltung „INTEGRATION durch SPORT“ - Einladung zum Dialog

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vertreterinnen und Vertreter der Sportvereine,

die Bevölkerungsstatistiken im Rhein-Kreis Neuss zeigen:
„Wir werden älter und auch bunter“. Diese Entwicklungen gehen auch am organisierten Sport nicht spurlos vorüber.

Der Anteil der Kinder und Jugendlichen nimmt in vielen Sportvereinen kontinuierlich ab. Gleichzeitig sind Menschen mit Migrationshintergrund nach wie vor unterrepräsentiert. Dabei stellt die Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Migrationshintergrund in den Sportverein nicht nur Teil einer nachhaltigen Vereinsentwicklung dar. Vielmehr übernimmt der organisierte Sport in NRW seit vielen Jahren gesellschaftliche und soziale Verantwortung.

Sport wird als Integrationsmotor verstanden, denn in keinem anderen Bereich des täglichen Lebens sind die ethnischen, kulturellen, sozialen und demografischen Unterschiede so gut zu überwinden wie im Sport, denn Sport spricht alle Sprachen! Voraussetzung ist, dass Integration nicht als „Einbahnstraße“, sondern als Dialog zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund verstanden und gelebt wird. Genau dieses Potential greift der Sportbund Rhein-Kreis Neuss e.V. im Rahmen der Auftaktveranstaltung „INTEGRATION durch SPORT“ auf.

In Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Kreises Neuss sind hierzu alle Stadt- und Gemeindesportverbände, Sportvereine, Vertreter der Kommunen, Migrantenselbsthilfeorganisationen und Vertreter aus Einrichtungen der Integrationsarbeit zu einem gemeinsamen Dialog herzlich eingeladen.

Donnerstag, 5. Oktober 2017, von 18:00 bis 21:00 Uhr Kreisverwaltung Neuss, Auf der Schanze 4, 41515 Grevenbroich Kreissitzungssaal (1. Etage rechts)


Begleitet wird die Veranstaltung durch Frau Prof. Dr. Kleindienst-Cachay von der Universität Bielefeld. Mit Ihrem Vortrag „Integrationspotenziale des Sportvereins“ wird sie ihre Forschungsergebnisse vorstellen und aufzeigen, wie Sportvereine mit dem Thema „Integration“ umgehen, wie MigrantInnen in Sportvereine eingebunden sind und welche positiven Auswirkungen Sport auf die Integration haben kann.

Anschließend werden Best-Practice-Modelle aus dem Rhein-Kreis Neuss vorgestellt, die einen Einblick in die Zusammenarbeit zwischen dem organisierten Sport und Netzwerkpartnern geben sollen.

Im dritten Teil der Veranstaltung besteht für alle Akteure die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen, Netzwerke zu knüpfen und Kooperationen und Projekte anzustoßen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Alle interessierten Akteure werden gebeten, sich bis zum 28. September 2017 telefonisch bzw. per Email beim Sportbund Rhein-Kreis Neuss anzumelden.

Ansprechpartner: Ingmar Gettmann,
ingmar.gettmann(at)ksbneuss.de
,Tel. 02181 - 6014069

Wir freuen uns, Sie bei unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen

Dr. Hermann-Josef Baaken
Vorsitzender
Sportbund Rhein-Kreis Neuss e.V.