Rhein-Kreis Neuss macht Sport!

Functionaltraining & Mobility

*Kooperation LVN Nordrhein* Mit Verlängerung: Betreuer Basic I/II, Instructor (8 LE)

Angebot Nr.

G2022-1300-97332

Termin

Raum: Turnhalle
Witzfeldstr. 41-43
DE 40667 Meerbusch

Gebühren/Preise
Mit Lastschrift63,00 €
Mit Überweisung66,00 €

Zahlungsziele
  • Zahlbar bis spätestens 2 Tage vor dem Kursbeginn
Leitung
  • Silke Gummersbach
Lizenzpunkte
Lizenzerwerb
    Lizenzverlängerung

    Legende:
    Zweck (Erwerb o. Verlängerung)
    Lizenzpunktbereich
    Punkte
    Gültigkeit

    Veranstalter
    Sportbund Rhein-Kreis Neuss e. V.
    Belegung

    Mindestteilnehmerzahl: 8

    240921093156/72617/3/DE

     

    Das Alternativtraining für Läufer und Walker aber auch für Trainer und Interessierte

    Betrachtet man einen Menschen in Bewegung, fällt auf, dass nie einzelne Muskeln oder Gelenke isoliert arbeiten, sondern immer Muskelgruppen und mehrere Gelenke aktiv werden. Vor diesem Hintergrund liegt das Augenmerk im funktionellen Training immer auf dem Aktivieren von Muskelketten, bei denen eine Vielzahl von Muskeln involviert sind.
    Das funktionelle Training besteht überwiegend aus Übungen, bei denen mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet wird. Kleine Geräte wie Bänder, Tubes, kleine Gewichte oder instabile Untergründe können die Übungen unterstützen oder erschweren, um eine Progression zu erzielen.
    Und da Mobilität nicht nur die reine Beweglichkeit darstellt, sondern immer aus einem Zusammenspiel zwischen Muskeln und Gelenken zu verstehen ist, und einen optimalen sowie schmerzfreien Bewegungsumfang impliziert, wird in diesem Lehrgang bewusst die Kombination von funktionalem Training und Mobilität betrachtet.

    Von einem funktionellen Training profitieren Sportler*innen aller Alters- und Leistungsklassen. Ziele dieses Trainings sind eine Kräftigung des Körpers und damit eine nachhaltige Verletzungsprävention, eine Leistungssteigerung oder Leistungserhaltung, eine Verbesserung der Rumpfstabilität und der Beweglichkeit, ein Training der Balance und der Koordination sowie eine grundsätzliche Ökonomisierung von Bewegungen und Bewegungsabläufen.

    Im Rahmen dieses Lehrgangs lernen Sie die wesentlichen Inhalte und Einsatzbereiche des funktionellen und mobilisierenden Trainings kennen, um diese in Ihren Kursen sinnvoll und zielorientiert einsetzen zu können (Ursprung, Grundlagen, Workouts, Möglichkeiten und Grenzen).