NRW-Sport-Konto (0)
Rhein-Kreis Neuss macht Sport!

Netzwerkarbeit

Kern dieses Schwerpunktes ist der Ausbau der Vernetzung des zivilgesellschaftlichen Sports als Bildungsakteur und Bildungspartner in den lokalen Bildungslandschaften.

Insgesamt geht es darum, die Handlungsfähigkeit der Stadt- und Kreissportbünde und der Fachverbände auf der lokalen Ebene zu stärken– z. B. durch die Initiierung, Begleitung, Dokumentation und Veröffentlichung von Modellen.

Hier die zentralen Maßnahmen bis 2020:

  • Das Fachkraftsystem in den Bünden und Fachverbänden wird enger verzahnt, quantitativ ausgeweitet, qualitativ weiterentwickelt und langfristig abgesichert.
  • Die inhaltlichen und politischen Verantwortlichkeiten von Bünden, Fachverbänden, SSV/GSV und Fachschaften für die erfolgreiche Umsetzung des Programms sind geklärt und werden synergetisch genutzt.
  • Ansätze zu einer kommunal abgestimmten Kinder- und Jugendsportentwicklung sind unter Beteiligung aller relevanten Akteure entwickelt.
  • Auf der Basis der Formel 3+2+X erfolgt eine institutionenübergreifende Bestandsaufnahme, Planung und bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Kinder- und Jugendsports, Es werden kommunale Vernetzungsprojekte erprobt und evaluiert, zum Beispiel im Rahmen von KommSport.
  • Das Verbundsystem positioniert sich für die Mitarbeit als Bildungsakteur und Bildungspartner in der lokalen Bildungslandschaft.
  • Die Basisdaten werden für die Steuerung der Kinder- und Jugendsportentwicklung in der lokalen Bildungslandschaft regelmäßig erhoben und für die lokale und landesweite Berichterstattung genutzt.

Ansprechpartner:

Ingmar Gettmann

Referent "NRW bewegt seine Kinder!"
02181 - 6014083 
Ingmar.gettmann@ksbneuss.de