Die Tandemstiftung lädt jährlich am ersten Samstag im Mai zu einem großen inklusiven Tandemsportfest ein. Hier werden die Tandemgruppen auftreten und alle Besucher zum gemeinsamen inklusiven Sporttreiben motivieren.

Hier geht es zur Webseite der Tandemstiftung

„Man muss denen helfen, die sich nicht selbst helfen können!“ (Burkhard Zülow) Der Neusser Unternehmer Burkhard Zülow verzichtete anläßlich seines Geburtstags im Jahre 2004 auf Geschenke. Stattdessen sammelte er von seinen Gästen Geldspenden, die von ihm, durch die Sparkasse Neuss und weitere Sponsoren aufgestockt wurden, ein um die „Initiative Tandem“ ins Leben zu rufen. Schüler mit und ohne geistige Behinderung sollten gemeinsam Sport treiben und so Hemmungen und Berührungsängste abbauen und stattdessen erfahren, dass jeder Mensch etwas kann und auch Stärken hat. Das erste Projekt war zugleich auch Namensgeber für die Initiative. Tandems wurden angeschafft, auf denen die Sportler nicht hintereinander sondern nebeneinander sitzen und so „auf Augenhöhe“ gemeinsame sportliche Erfolge erleben. Im September 2010 wurde aus der Initiative Tandem die „Stiftung Tandem Burkhard Zülow“, die in Zusammenarbeit mit dem Sportbund Rhein-Kreis Neuss, dem Stadtsportverband Neuss, sowie Förder-, Regelschulen und Sportvereinen zahlreiche Projekte in unterschiedlichen Sportarten, wie Fussball, Voltigieren, Kanu, Judo oder Radsport, unterstützt.

Ansprechpartner:

Martin Limbach

Sportreferent
02181 - 6014085 
martin.limbach@ksbneuss.de