"Schwimmen lernen leicht gemacht“

Anerkannte Bewegungskindergärten und kooperierende Sportvereine tauschen sich aus!

Die Anzahl an Kindern, die nicht schwimmen können nimmt zu: Begrenzte Wasserlandschaften, lange Wartelisten in Kursangeboten, etc.! Wir nehmen uns dem Thema an.

Bereits am 30. November 2022 sind Vertretungen der Anerkannten Bewegungskindergärten und der kooperierenden Sportvereine zu dem Thema Wassergewöhnung und Schwimmen lernen in den Austausch gegangen. Lara Drewer, Julia Abraham und Sonja Reidenbach vom Schwimmverband NRW und Expertinnen für das Anfängerschwimmen haben in dem Gastvortrag zum Thema "Schwimmen lernen leicht gemacht“ die Relevanz einer frühzeitigen Wassergewöhnung von Kindern deutlich gemacht und Umsetzungsmöglichkeiten ausgeführt. Ein echter Mehrwert für die pädagogischen Fachkräfte derAnerkannten Bewegungskindergärten sowie für die Übungsleitungen der kooperierenden Sportvereine.

"Obwohl wir als Verein schon viel für das Anfängerschwimmen unternehmen, konnte ich noch neue Inhalte mitnehmen." Birgit Sonnenberg, TG Neuss.

"Unser Dank gilt den Referentinnen vom Schwimmverband NRW. Es ist deutlich geworden, dass wir alle einen kleinen Beitrag leisten können, um dem Nichtschwimmer-Trend gemeinsam entgegenwirken zu können." Jonas Biskamp-Vanflorep, Sportbund Rhein-Kreis Neuss.

Eine mögliche, konkrete Umsetzung ist das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) "Wasser-Kibaz" mit Wassereimern, Badewannen und weiterem.

"Unsere Kita erhält demnächst eine Matsch-Anlage im Außenbereich. Eine tolle Gelegenheit, das Wasser-Kibaz auszuprobieren." Marianne Schmalbach- Orschel, Kita Spatzennest Grevenbroich-Hülchrath.

Alle können einen kleinen Beitrag leisten, um der Entwicklung gemeinsam entgegenzuwirken. Kitas, die dem Netzwerk beitreten wollen, sind jederzeit willkommen dazu, sich zertifizieren zu lassen.


Ansprechperson Jonas Biskamp-Vanflorep

Schwimmen lernen

Schwimmen lernen KIBAZ