Talentsichtung im Rhein-Kreis Neuss

Nachwuchs im Blick – Konzept zur Talentsichtung und -Förderung

Fortschreibung des Masterplans Leistungssport

Die Fortschreibung des Masterplans Leistungssport im letzten Jahr beinhaltet 48 Empfehlungen zu verschiedenen Handlungskomplexen. Die Sportverwaltung des Rhein-Kreises Neuss hatte diese zunächst kategorisiert und Prioritäten benannt. Dazu gehört beispielhaft die Talentsichtung an Grundschulen in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen der Bundes- und Landesleistungsstützpunkte. Unter anderem soll ein wissenschaftlich fundiertes neues Konzept für die Talentsichtung und -förderung im Rhein-Kreis Neuss entwickelt und umgesetzt werden. Weitere Punkte sind die Beratung von Talenten durch den Leistungssportkoordinator, der Ausbau des Unternehmensnetzwerkes zur Unterstützung der dualen Karriere, die Nachhilfeförderung für Kaderathletinnen und -athleten, Optimierungsmaßnahmen an den Stützpunkten sowie die Unterstützung des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden und der Bertha-von-Suttner Gesamtschule auf ihrem Weg zur Anerkennung als Eliteschule des Sports. Fünf neue Teilzeit-Trainerstellen im Leistungssport Der Sportausschuss stimmte der Bewertung des „Masterplans Leistungssport im Rhein-Kreis Neuss“ durch die Verwaltung zu und beauftragte diese mit der konkreten Umsetzung der Vorschläge. Insbesondere soll ein entsprechendes Konzept für die Talentsichtung und -Förderung entwickelt werden. Für die Realisierung werden fünf Teilzeit-Trainerstellen im Leistungssport eingerichtet. Das Konzept soll unter anderem folgende Teilaspekte besonders berücksichtigen:

• die Schaffung einer einheitlichen Sichtungssystematik, welche die Evaluierung der Ergebnisse und Fortschritte ermöglicht

• die Talentsichtungsmaßnahmen in Grundschulen sollen sportartübergreifend sein

• die Vorstellung von verschiedenen (Schwerpunkt-) Sportarten in den Grundschulen

• die Begleitung und Beratung der Talente, ihrer Eltern und Lehrer

• die Steuerung des Übergangsprozesses in ein kontinuierliches Leistungstraining

 

 

Ansprechpartnerin:

Lisa Kalenga

Talentsichtung

02181 - 6015207